Karstjen Schüffler-Rohde

Karstjen Schüffler-Rohde(Willich)
geb. 1956 in Oldenburg i. O.
Dipl.-Designerin,
arbeitet freiberuflich in Willich

Arbeitsweise:
Grenzgängerin zwischen Zeichnung und Malerei, bevorzugt Kohle, Pastell und Ölpastell sowie Aquarell, Tusche und Gouache

künstlerische Ausbildung:

Muthesiusschule Kiel (FH Kiel/ Design)
Folkwangschule Essen (GHS; Dipl.-Designerin)

Mitglied der Künstlergilde Neersen seit 2009, Beteiligung an den Gemeinschafts-Ausstellungen der Künstlergilde.

Hintergrund und Motivation:

Dass ich malen oder zeichnen ‚musste‘, war für mich immer klar – schon als Kind wäre ich ohne Farbe und Papier nicht glücklich gewesen. Als Jugendliche übernahm ich die – wohl sehr individuelle – Plakatgestaltung im Schaukasten unserer Jugendgruppe, stimmte der Verwendung eines meiner Linoldrucke für das Titelblatt eines offiziellen Elternheftes unserer Schule zu und durfte mit 16 Jahren mit etwa 20 Werken zum ersten Mal die Hälfte einer Ausstellung in der ‚Jugendgalerie Bargloy‘ (Niedersachsen) bestücken. Ein Besucher meiner Ausstellung in einer Jugendgalerie reagierte etwas verschreckt bei so viel Expressivität – meinte, junge Mädchen in meinem Alter müssten doch Blumen malen und nicht‚so etwas‘. – Teenager meines Jahrgangs wollten aber lieber die Welt verändern.

Heute reizt mich Kleineres: das, was als flüchtiger Eindruck oder Erinnerung bleibt, ein Moment, ein Klang, eine Bewegung, eine Empfindung, eine Landschaft. Manchmal auch nur das sinnliche Erleben, wie sich beim Zeichnen Kreide auf rauem Untergrund anfühlt, sich die eigene Bewegung fortsetzt, wie eine Farbe ‚klingt‘, die weich und pastos aus dem Malpinsel läuft.

Vielleicht bin ich heute harmloser als früher – vielleicht auch nur subtiler. Das, was ich zeige, ist immer nur Augenblick, kurzer Eindruck. Was sich dahinter inhaltlich öffnet, mag ein Betrachter für sich selbst entdecken.


Bildausschnitte – zum Betrachten vergrößern

E-Mail @ Karstjen Schüffler-Rohde

Homepage

Kommentare sind geschlossen.